Ihr Wandererlebnis beginnt in den französischen Alpen. Hier steht zunächst eine Tour im Herzen des Chartreuse-Massivs auf dem Programm. Ausgangspunkt Ihrer Wanderung ist Cirque des St. Même mit schönem Blick auf die etwa 400 Meter hohen Kalkwände. Auf halber Höhe rauscht das Wasser des Guires Vif in herrlichen Kaskaden ins Tal. Sie werden das imposante Naturschauspiel während der Wanderung aus verschiedenen Perspektiven erleben. Schon am nächsten Tag geht es dann weiter in das gebirgige Fürstentum Andorra. Eine Wanderung durch den Naturpark Sorteny führt Sie u. a. über einen kleinen Pass in das Gletschertal von Rialb.

Ein Kontrast zu dieser natürlichen Beschaulichkeit erwartet Sie dann in Barcelona, an der spanischen Mittelmeerküste. Wir nehmen uns ausgiebig Zeit, die Stadt näher kennen zu lernen. Dann geht es weiter zur „Perle der Cote de‘ Azur“: Nizza mit Abstecher ins Fürstentum Monaco. Bei einer Küstenwanderung auf der Halbinsel Saint-Jean-Cap Ferrat haben Sie reichlich Gelegenheit, den schönen Blick auf das azurblaue Mittelmeer zu genießen.

Mit dem Bus fahren Sie dann durch das Piemont, vorbei an den großen norditalienischen Seen, zurück Richtung Deutschland. Nach einer Zwischenübernachtung erreichen Sie via Chur und Bregenz wieder den Ausgangspunkt Ihrer Reise.


Ausflüge und Besichtigungen

  • Cirque de St. Même
  • Rundwanderung durch das Tal von Sorenty
  • Barcelona
  • Nizza
  • Monaco
Jetzt anfragen
contentmap_plugin
made with love from Joomla.it